j:d

gemeinwesenarbeit hilft „sozialen brennpunkten“ mit vielfältigen lösungen, beseitigt konfliktpotential und kümmert sich um wohnquartiere mit multi-kultureller einwohnerschaft in stadtteilen mit einer hohen arbeitslosenquote und überdurchschnittlicher kriminalitätsrate.





zentrale leitlinien gemeinwesenarbeit offenbach:




  • das hessische ministerium für soziales und integration fördert die gemeinwesenarbeit offenbach mit 81.666 euro.
  • das land hessen unterstützt die stadt offenbach so beim auf- und ausbau zweier unterstützungs- und koordinierungsstellen für gemeinwesenarbeit um so die perspektiven der menschen bei integration, bildung und beschäftigung verbessern.
  • „ziel der förderung ist es, die stadt offenbach bei der positiven entwicklung ihrer quartiere und gebiete, in denen sich soziale problemlagen häufen, mit passgenauen, innovativen, sozial-integrativen maßnahmen zu unterstützen, so sozialminister stefan grüttner.
  • durch die maßnahmen der gemeinwesen- und stadtteilarbeit sollen gesellschaftliche teilhabe gestärkt und selbsthilfe, bürgerschaftliches engagement und vernetzung gefördert werden.
  • lebenswerte kommunen, so stefan grüttner, sichern die prosperität des bundeslandes hessen.
  • gegenstand der förderung sind der auf- und ausbau einer koordinierungsstelle für die stadtteile mathildenviertel und innenstadt (kim) und einer koordinierungsstelle für die stadtteile nordend und lauterborn (kin), sowie zwei strategisch innovative soziale projekte, „behörden im quartier (biq)“ und „aktiv im quartier (aiq)“, die die ziele der sozialen stadtteil- bzw. quartiersentwicklung unterstützen bzw. fördern. diese maßnahmen werden durch drei mikroprojekte, „wir im quartier (wiq)“, „quartiersfamilie nordend“ und „alt trifft anders in lauterborn“, ergänzt.



  • vielen herzlichen dank für die tolle zusammenarbeit. gemeinsam mit herrn schenk und der stadt offenbach entwickeln wir die medienübergreifende kommunikationskampagne.



    trennlinie

    jahnkedesign
    »interdisziplinäres büro für gestaltung«
    diplom designer lutz jahnke

    ludwigstraße 112a | 63067 offenbach am main
    mobil +49 179 123 2004
    hello@jahnkedesign.com
    www.jahnkedesign.com
    www.fb.com/jahnkedesign

    »afip!«
    akademie für interdisziplinäre prozesse

    ludwigstraße 112a — goetheplatz
    63067 offenbach am main
    s-bahn 1 2 8 9 | offenbach ledermuseum
    www.afip-hessen.de
    www.fb.com/afip.hessen



    trennlinie

    jahnkedesign — »interdisziplinäres büro für gestaltung«
    600qm konzepte für design, corporate branding & unternehmenskultur on- & offline in frankfurt & offenbach am main


    phone +49 (0) 179.123 2004