kreativ klausur diehl & jahnke offenbach
j:d
phone +49 179.123 2004

07.11.2017 | Offenbach am Main

32 Führungskräfte bestehen Offenbacher Kreativ-Klausur

»afip!« Change Management Challenge für DAX Unternehmen


trennlinie

Ein ganzer Tag voller kreativer Challenges für ein Team aus Vorständen und Führungskräften einer Aktiengesellschaft aus Frankfurt am Main. Das Ziel: durch ungewöhnliche Aufgaben gemeinsam raus aus der Bürodenke hinein ins tumulthafte Chaos zu springen und dabei durch Begeisterung und Spaß viele neuronale Verknüpfungen im Gehirn zu erzeugen.

Der Tag sollte ganz im Zeichen des Perspektivwechsels stehen und diesen für die Teilnehmer auf eine ungewöhnliche und kreative Weise spürbar & erlebbar machen. Die »afip!« als besonderer Kultur-Ort in Offenbach bietet dafür perfekt Raum und Methode, neue Blickwinkel einzunehmen, aus gewohnten Strukturen auszubrechen und in neue Rollen zu schlüpfen.

obstsalat



Die Gastgeber


julia diehl & lutz jahnke

Julia Diehl | ux-co.de & Lutz Jahnke | designbuero-hessen.de



Fahrplan für die Kreativ-Klausur




Dienstag 7.11. — ab 11 Uhr — Eintreffen der Teilnehmer - Zuordnung zu Obstsorten

11:30 - 12:00 (30 min) — Begrüßung, Vorstellung, Organisatorisches

12:00 - 12:15 (15 min) — Hirn-Kick 1 - Obstsalat
Alle Teilnehmer sitzen in einem Stuhlkreis, in dem es einen Stuhl zu wenig gibt. Der überzählige Teilnehmer steht in der Mitte und ruft eine Obstsorte aus. Alle Teilnehmer dieser Obstsorte müssen schnellst-möglich einen neuen Platz finden. Wer übrig bleibt, ruft das nächste Obst aus. Kombinationen sind möglich oder auch ein Obstsalat.

12:15 - 13:15 (60 min) — Mittagspause

13:15 - 13:45 (30 min) — Hirn-Kick 2 - Bubble-Battle
Aus 5 vorgegebenen Zutaten soll jede Gruppe in 5 Minuten eine möglichst gute Seifenblasen-Lauge herstellen. Im direkten Vergleich werden dann Riesen-Seifenblasen produziert

13:45 - 14:30 (45 min) — Speed-Innovating
Jeder Teilnehmer überlegt sich seine Lieblingsmarke. Es sitzen sich immer 2 Teilnehmer gegenüber und finden innerhalb von 2 Minuten so viele Kooperations-Ideen wie möglich. Dann wird gewechselt und mit dem neuen Partner neue Ideen entwickelt. So entstehen in kurzer Zeit bei ca. 35 Teilnehmern an die 320 Ideen.

14:30 - 14:45 — Biopause

fahrplan kreativ klausur offenbach

14:45 - 15:00 (15 min) — Kurze Vorstellung der 5 Experten

15:00 - 15:30 (30 min) — Make Pakete great again (ursprünglich Teekanne 4.0)
Mach aus schnöden Paketen ein aufregendes neues Erlebnis. Mit dem Input der Experten und verschiedenen Kreativtechniken entwickeln die Teilnehmer in ihren Gruppen innovative, ästhetische oder sonstwie außer-gewöhnliche Paket-Erlebnis-Ideen. 

15:30 - 16:00 (30 min)
Nach Auswahl der 3 vielversprechensten Ideen schlüpfen die Teilnehmer in verschiedene Rollen, diskutieren die Ideen und küren am Ende ihre Sieger-Idee.

16:00 - 16:15 (15 min) — Kaffee & Kuchen

16:15 - 16:45 (30 min)
Dann geht es in die Umsetzung / Vorbereitung der Präsentation: Die Teilnehmer gestalten ihre Idee mit Hilfe der Experten weiter aus und bereiten eine Präsentation vor, bei der die anderen Teilnehmer das tolle neue Paket-Erlebnis erleben können. (z.B. Customer Journey, Filmchen, Performance, Musikstück, Installation, …)

16:45 - 17:30 (45 min) — Präsentation der Gruppen

17:30 - 18:00 (30 min) — Bierschlussrunde
18:00 — Ende der Veranstaltung




Zur Begrüßung fielen alle wie frischer Obstsalat übereinander, untereinander und aufeinander her. Damit war klar: Heute wird sich nicht nur um Business sondern auch um den Teamgeist gekümmert.


obstsalat

Obstsalat: Creative Business Challenge



Kreativ-Klausur mit Mega-Luft-Seifen-blasing

Ab auf den Goetheplatz nach dem Mittagessen. Kajo Stelter brachte die gestandenen Mädels & Jungs dazu, die riesigsten Seifenblasen herzustellen. Das hat soviel Spaß gemacht, dass irgendwie keiner mehr aufhören wollte.


kreativ klausur @ afip offenbach

»Kajo Stelter – der Mann für die Mega-Bubbles!«

make pakete great again challenge

»afip!« Kreativ Klausur mit »Mega-Seifenblasing-Challenge!«


»2 Marken – 2 Minuten – go!
High-Speed-Innovating«

Leider war das Programm so straff, dass in der afip bereits alles für die nächste Intervention vorbereitet war: »Speed-Innovating!« Unser Ziel: 320 frische Ideen in 45 Minuten. Die Führungsriege der AG schloss gemeinsam die Augen, dachte an die Kindheit, die Jugend, das erste Auto und durfte sich dabei ihre Lieblings-Marke heraussuchen. Anschließend saßen sich alle jeweils 2 Minuten gegenüber und entwickelten aus ihren Marken gemeinsam neuartige Projekte und Kooperationen.

Jeweils 2 Fracht-Spezialisten stellten in windeseile ihrem Gegenüber ihre persönliche Lieblings-Marke vor und entwickelten so z. B. aus »Lego« und »BMW« ein dreidimensional steckbares Zukunfts-Lego mit autonomen Elektro-Motor. Leider verlief der Platzwechsel eher schleppend, sodass hierfür in den ersten Runden die Rundenzeit miserabel ausfiel. »Das muss schneller gehen…!« :)



kreativ klausur @ afip offenbach

»2 Marken – 2 Minuten – go! High-Speed-Innovating«

make pakete great again challenge

»Make-Pakete-Great-Again-Workshop!«



Erschaffe ein großartiges neues Paket-Erlebnis

Völlig erledigt nach unserem Speed-Innovating gab es endlich Kaffee und Kuchen. Der ganze Saal wurde erneut umgebaut und vorbereitet für unser Haupt-Happening: Make Pakete great again.

Dazu traten unsere 5 Experten auf den Plan: Sonja Schwarz | Fotografin, Fabian Riemenschneider | Architekt, Eve Cecon | Digital-Change, Oliver Schick | Produktdesigner und Jos Diegel | Film/Performance/Malerei.


fabian riemenschneider

Fabian Riemenschneider | Architect

eve ceceon

Eve Cecon | Digital Branding

sonja schwarz

Sonja Schwarz | Business Photography

jos diegel

Jos Diegel | Film, Video & Performance-Artist

oliver schick

Oliver Schick | Product Designer

julia endres

Julia Endres | Feel Good Manager



Ideen entwickeln & Perspektiven wechseln

Mit Hilfe des Experten-Inputs und verschiedener Kreativ-Techniken ging es für die Teilnehmer zunächst darum, möglichst viele Ideen für neue tolle Paket-Erlebnisse zu generieren und per Skizze festzuhalten.

Diese wurden dann in der Gruppe diskutiert und bewertet. Dazu bekam jeder in der Gruppen eine andere Rolle zugewiesen, um möglichst viele Blickwinkel auf die Ideen zu erhalten.



julia diehl & lutz jahnke

»konzentriertes arbeiten mit fachkundigem Experten-Wissen…«

design thinking @ afip offenbach


7 Rollen —
7 Blickwinkel

Analyst/in


Sammelt und analysiert alle Informationen zu den Ideen, ohne sie schon zu werten. Verschafft der Gruppe einen objektiven Überblick über alle Daten – vollkommen unabhängig von der persönlichen Meinung.

Emo


Lässt zu den Ideen alle Gefühle zu – sowohl positive als auch negative. Alles Diffuse, alles Gefühlsmäßige kann ausgesprochen werden.

Skeptiker/in


Findet die objektiv negativen Aspekte der Ideen. Bedenken, Zweifel, Risiken, alle sachlichen Argumente, die gegen die Idee sprechen.




Optimist/in


Entdeckt das objektiv Positive der Ideen. Findet alle Chancen oder Pluspunkte aber auch realistische Hoffnungen und erstrebenswerte Ziele.

Kreative/r


Ist zuständig für die Kreativität, für Wachstum und für neue Ideen. Darf als Einzige/er über das hinausdenken, was bereits angedacht ist und die Ideen noch weiterspinnen.

Moderator/in


Hat die Kontrolle und organisiert die gesamte Ideen-Diskussion. Achtet darauf, dass alle Rollen zu Wort kommen, alle Themenpunkte angesprochen werden und fasst die Ergebnisse zusammen, so dass die Gruppe leichter zu einer Entscheidung finden kann.

Protokollant/in


Hat stets ein offenes Ohr und hält die Essenz aller Positionen schriftlich fest.



kreativ klausur ideen bewerten

»gemeinsames Ideen-Bewerting — Bulls-Eye-Method«

speed ideen finding 320

»make Pakete umweltfreundlicher again — aber wie?«


Großes Finale mit kreativen Spitzen-Präsentationen

In der Abschluss-Runde gaben dann wirklich alle ihr Bestes. Es wurde geschnitten und geklebt, Filme gedreht und Szenen einstudiert, um die eigene Idee in das beste Präsentations-Licht zu rücken. Und die konnten sich wahrlich alle sehen lassen!

Ob „New-Kids-On-The-Blockchain-Performance“, flexible Verpackungskonzepte oder die Express-Lieferung per Kanalisation direkt ins heimische Klo – alle Ideen und ihre überzeugende Darstellung riefen Begeisterungsstürme hervor.


kreativ klausur make pakete great again challenge

»Pappe-Presentation-Klebing!«

kreativ klausur 07.11.2017

»die Blockchain-Song-Performance — gecutted!«

kreativ klausur präsentation


Toller Tag, tolle Teilnehmer, Spitzen-Experten

Zum Abschluss bedankten wir uns bei allen 32 Mitstreitern mit einer liebevoll gestalteten Urkunde, tosendem Publikumsapplaus für die Experten & ein-zwei Feierabend-Getränken für alle.

Gegen 18:30 entließen wir unsere sichtlich erschöpften Gäste und sind bis heute ober-glücklich über diese erfolgreiche und bereichernde Offenbacher Kreativ-Klausur zusammen mit jetzt noch erfolgreicheren Spitzen-Managern in unserem Experimental-Studio auf dem gemütlichen Offenbacher Goetheplatz.

»danke!«

Die digitale Transformation erfordert ein Umdenken aller Beteiligten — der Infrastruktur, der Logistik, der Mitarbeiter, der Lieferanten, der Führungskräfte, der Vorstände und eben das ganze Unternehmen bzw. die Marke.

Julia Diehl und Lutz Jahnke entwerfen passgenaue Strategien und Konzepte, um Ihnen langfristig und nachhaltig bei diesen Change-Prozessen und bei der Steigerung Ihrer Wertschöpfung zur Seite zu stehen.




urkunde kreativ klausur offenbach


design büro hessen in offenbach


diplom designer/in
julia diehl & lutz jahnke

ludwigstraße 112a
63067 offenbach am main
mobil +49 179 123 2004

design@jahnkedesign.com
www.jahnkedesign.com
www.fb.com/jahnkedesign



trennlinie


jahnkedesign — »interdisziplinäres büro für gestaltung«
600qm konzepte für design, corporate branding & unternehmenskultur on- & offline in frankfurt & offenbach am main

| design made in germany







facebook