j:d


jahnkedesign — »interdisziplinäres büro für gestaltung«

markenentwicklung — naming, claiming, einzigartige markennamen

ich verbringe bei meiner arbeit sehr viel zeit damit, dingen einen namen zu geben, darunter zählen neue features, neue produkte, url´s und neue dienstleistungen. dabei überlege ich mir immer wieder, welcher klang, welcher laut und welche silben rufen in mir gefühlt, formaltästhetisch und/oder inhaltlich bestimmte assoziationen hervor. nach einer weile sizte ich dann plötzlich vor einem großen weißen blatt voller ideen. und meist ist eine gute idee so gut, dass man sie am liebsten in die ganze welt trägt. also muss eine webseite her. doch hier sind gute, prägnante und leicht zu merkende namen oft schon registriert und darüber hinaus auch rechtlich geschützt. folgende hürden nehme ich beim erfinden neuer wörter, markennamen und claims:

01. der name sollte les- und schreibbar sein
ist ein produktname schwer auszusprechen, werden leute kaum über ihr produkt reden und wenn sie den namen nicht richtig schreiben oder richtig buchstabieren, landet man bei suchmaschinen ganz wo anders? ich versuche immer möglichst einfach zu sein und vermeide ausgefallene und komplizierte schreibweisen.

02. der name sollte einmalig sein
ist ihr produktname zumindest in ihrer branche einzigartig, haben sie schon einen wunderbaren mehrwert. das macht es sehr viel einfacher eine eigene domain zu bekommen, leichter gefunden zu werden und wenn leute den namen erwähnen, können sie sich sicher sein, dass sie über ihr produkt reden und nicht über etwas anderes.

03. der name sollte kurz, knackig und einfach zu merken sein
je länger der name, desto schwerer ist es, menschen damit zu packen. ein langer name kann ebenfalls dazu führen, dass leute anfangen abkürzungen zu erfinden, über die man die kontrolle verliert.

04. der name sollte schön klingen und geschrieben ansprechend aussehen
an dieser stelle beginne ich schon bilder vom geschmack, dem duft, dem sound & dem look zu hören, schmecken und zu riechen. je leckerer ich vorgehe, desdo appetitlicher später das design und der erfolg der marke.

05. es sollte eine emotion, gefühl oder ein bild auslösen
ein produktname steht dafür, was ihr produkt ausmacht, für das gefühl oder bild, dass das produkt bei den menschen auslösen soll. der name sollte emotional und inspirierend zugleich sein.

rufen sie an!
ich helfe ihnen gerne, beim erfinden neuer realitäten.
diplom designer lutz jahnke
www.jahnkedesign.com




»afip!«, kultur reserve, fluglärmstopper, büro für weltherrschaft, akademie für interdisziplinäre prozesse, das birnendenkmal, bürger. macht. mit., yopra, dschungel happening, inside her — liebe jeden tag., chinese german design center, monsterhappening museumsuferfest, sudden orchestra, ...









jahnkedesign
»interdisziplinäres büro für gestaltung«
diplom designer lutz jahnke

ludwigstraße 112a
63067 offenbach am main
mobil +49 179 123 2004
hello@jahnkedesign.com
www.jahnkedesign.com | www.fb.com/jahnkedesign




»afip!«
akademie für interdisziplinäre prozesse

ludwigstraße 112a — goetheplatz
63067 offenbach am main
s-bahn 1 2 8 9 | offenbach ledermuseum
www.afip-hessen.de
www.fb.com/afip.hessen



jahnkedesign — »interdisziplinäres büro für gestaltung«
600qm konzepte für corporate branding & unternehmenskultur on- & offline in frankfurt & offenbach am main


phone +49 (0) 179.123 2004